Ozongeneratoren – die natürliche Art Gerüche loszuwerden

Wie man schlechte Gerüche ohne Chemiekeule los werden kann

Schon mal von Ozongeneratoren gehört? Auch unter Geruchsneutralisatoren oder Geruchssanierungsgerät sind die Ozongeneratoren bekannt. Ist ein Ozongenerator gesund und umweltschonend? Wie arbeitet der Ozongenerator?

Erfahren Sie mehr in diesem Artikel.

Der Ozongenerator – wie ein reinigendes Gewitter

Ein reinigendes Gewitter kann gut tun. Die Luft ist rein, alles ist wieder sauber. Nach einem Gewitter riecht es auch irgendwie anders draußen. Das alles liegt an dem Ozon in der Luft.

Ozongenerator Geruchsneutralisator Gewitter - Ozongeneratoren – die natürliche Art Gerüche loszuwerden
Wie ein reinigendes Gewitter: Mit Ozongeneratoren können Sie Gerüche jeglicher Art dauerhaft neutralisieren.

Der Ozongenerator macht nichts anderes als das, was sich während eines Gewitters abspielt. Es entsteht Ozon (griechisch: das Riechende). Ozon ist eine Form von Sauerstoff. Während der Sauerstoff, den wir einatmen aus zwei Molekülen Sauerstoff (O2) besteht, setzt sich Ozon aus drei Sauerstoffmolekülen zusammen (O3). Und diese Dreierkombination ist sehr instabil. Da bleibt immer einer übrig. Deshalb will das Ozon mit anderen Molekülen reagieren und sich von einem Sauerstoffteilchen trennen. Das frei gewordene Sauerstoffmolekül sucht sich eine neue Verbindung. Es verbindet sich mit den organischen Molekülen aus den schlechten Gerüchen bei uns im Auto, im Haus oder in anderen Räumen. Das Ozon oxidiert und neutralisiert den Gestank.

Der Ozongenerator setzt Ozon frei

Der Ozongenerator setzt Ozon frei. Die Dreierkette aus Sauerstoff (klingt fast wie eine Formation im Fußball) reagiert mit organischen Substanzen in der Luft. Zum Beispiel mit Viren oder Bakterien. Danach zerfällt das Ozon und es bleibt nur Sauerstoff übrig. Das ist sehr umweltschonend (im Gegensatz zu Chlor und anderen Chemiekeulen).

Ozongeneratoren weitestgehend umweltschonend

Der Ozongenerator kann in den Raum oder in ein Fahrzeug gestellt werden. Dort läuft er einige Zeit (sechs bis 24 Stunden). Währenddessen und drei Stunden danach sollte der Raum nicht betreten werden. Denn direktes Einatmen von Ozon kann schädlich sein für die Gesundheit. Ist der Prozess vorbei und die Luft wieder rein, besteht keine Gefahr mehr.

Welche Gerüche kann der Ozongenerator entfernen?

Hier einige Beispiele, welchen Gerüchen der Ozongenerator zu Leibe rückt:

  • Zigarettenqualm
  • Brandgeruch
  • Schimmel
  • Tiergerüche
  • Leichen/Verwesungsgerüche

Welchen Gestank möchten Sie loswerden? Mieten Sie sich einen unserer Ozongeneratoren beim Klimacenter. Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an.

Schreibe einen Kommentar